Über uns

Freejumpsystem wurde für den Markt der Reitsportfans entwickelt und ist heute ein Maßstab für Innovation und Hightech-Produkte mit Blick auf die Leistungsfähigkeit, den Komfort und die Sicherheit von Pferd und Reiter. Seit seiner Gründung im Jahr 2001 hat Freejump dank der engen und kontinuierlichen Zusammenarbeit mit den weltbesten Reitern und dem Schritthalten mit den Bedürfnissen der Amateureiter die Wettbewerbsfähigkeit seiner Produkte ständig verbessert.

Freejump war hauptsächlich daran gelegen, einige neue Ideen in die Welt des Pferdesports einzubringen. Das erste bekannte Produkt war der X’Up-Steigbügel, der – inspiriert durch Systempedale von Fahrrädern – im Falle eines Sturzes automatisch auslöst. Gleichwohl fantastisch konzipiert, ließen sich die Steigbügel nur schwer vermarkten, sie bildeten jedoch den Ausgangspunkt für den Soft’Up Steigbügel.

2012 brachte Freejump den sehr beliebten Soft’Up Pro Steigbügel auf den Markt, der von vielen Reitern als einer der Besten unserer Zeit betrachtet wird.  Freejump bringt viel Herzblut ein, um die besten Produkte anbieten zu können. Kürzlich wurde von Pininfarina in Zusammenarbeit mit der Top-Springreiterin Pénélope Leprevost ein neuer einarmiger Steigbügel entworfen, der dem Reiter gegenüber dem Soft’Up Pro ein neues Feeling bietet.

Die Erfindung des X’Up erforderte natürlich auch dazu passendes Schuhwerk. Dies führte zur Entwicklung der Schuhe und Chaps der neuesten Kollektion Liberty-Serie. Mehr noch als bei Steigbügeln hat Freejump vielleicht den Markt der Schuhe und Chaps revolutioniert. Vor einiger Zeit noch dachten die Reiter ja, dass sie niemals mit integrierten Reitschuhen und Minichaps bei Turnieren antreten könnten. Seit 2007 steht das Konzept jedoch bei den größten Meisterschaften im Rampenlicht. Zwar werden unsere Reitschuhe und Chaps oft nachgeahmt, doch wir sind weiterhin die Originalmarke, die mit Sportschuhtechnologie neue Maßstäbe für Footwear gesetzt hat. Gestützt auf unsere Erfahrung bei der Schuhherstellung konnten wir zwei neue Produkte auf den Markt bringen: Den 2016 lancierten Liberty One Stiefel und den Foxy Damenstiefel, der 2018 von Pininfarina entworfen wurde. Beide sind für ihren hohen Komfort bekannt und haben viele Spring-, Vielseitigkeits- und Dressurreiter der Spitzenklasse überzeugt!

Bei den Weltreiterspielen 2018 in Tryon ritten alle Teilnehmer der französischen Mannschaft in Freejump-Stiefeln. Martin Fuchs, der in Tryon den zweiten Platz holte, ritt mit unseren Herrenstiefeln und Steigbügeln, und auch Simone Blum wählte unseren Soft’Up Pro Steigbügel.

Da Innovation die Grundlage von Freejump darstellt, treiben wir das Thema Forschung und Entwicklung unaufhörlich voran. So wurden gerade unsere neuen Spur’One Sporen mit dem Spoga Horse Award für Innovation ausgezeichnet. Dank des Gelenks am inneren Schenkel, dem perfekten Sitz und dem Sporenbügel aus Carbonfaser ist das französische Unternehmen Freejump stets eine Nasenlänge voraus!

Die enge Zusammenarbeit mit Topreitern ist Bestandteil unseres Erfolgskonzepts. Rolf-Göran Bengtsson hat als erster Spitzenklassereiter den Freejump Steigbügel beim Turnier eingesetzt, genau wie andere talentierte Springreiter wie Marco Kutscher.  Dann haben Ludger Beerbaum und Rodrigo Pessoa große Unterstützung geleistet und die Steigbügel bei Turnieren getestet. Markus Fuchs hat sich alle erdenkbaren Siege mit Freejump Steigbügeln erritten. Unsere wichtigsten Markenbotschafter sind heute Kevin Staut, Kent Farrington, Harrie Smolders, Pénélope Leprevost, Beezie Madden, Michael Jung, Tim Preis und Maxime Livio sowie viele Top-Nachwuchstalente (Martin Fuchs, Christian Kukuk, die Philippaerts-Brüder, Bertram Allen …).

Und in Zukunft? Wir haben noch zahlreiche Ideen auf dem Reißbrett. Fortschrittliche Reiterfahrunggehört weiterhin zu den Core Values unseres Businessplans. Freejump setzt sich stets mit Leib und Seele für die Entwicklung und Herstellung der besten Produkte ein. Denn eines kommt für uns nicht in Frage: Die zweite Wahl zu sein!